Reiseführer Europa

zurück

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Europäische Route der Backsteingotik'
Sehenswerte Städte in Dänemark, Deutschland und Polen

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik

Reiseführer 'Europäische-Route-der-Backsteingotik'

Die Route der Backsteingotik verbindet zahlreiche Klöster, Kirchen, Rat- und Bürgerhäuser sowie Stadtbefestigungen aus Dänemark, Deutschland und Polen. Vor 800 Jahren konzentrierten sich Reichtum und Macht vor allem entlang der Handelsrouten der Hanse. Hiervon zeugen wahre Meisterwerke der Baukunst. Feingliedrige Rathausfassaden, mächtige Kirchen, zahlreiche Bürgerhäuser und wehrhafte Stadtbefestigungen prägen die Städte an der Ostseeküste. Wir laden Sie ein, diese herausragenden Bauwerke in Dänemark, Deutschland und Polen zu entdecken! Ziegelrot leuchten die Kirchtürme und Stadttore, die Bürgerhäuser und Klostermauern. Die Landschaften um die Ostsee sind geprägt von ihrer warmen Ausstrahlung. Das Farbspiel des gebrannten Tons, seine raue Oberfläche und die Variationsbreite der Bauformen machen Backstein zu einem faszinierenden Baustoff. Seriell gefertigte Formsteine ermöglichten eine spielerische Kombination unterschiedlicher Einzelformen. In den mittel- und nordeuropäischen Küstenländern um die Ostsee erlebte der mittelalterliche Backsteinbau seine bedeutendste Ausprägung. Diese zahlreichen Beispiele der Backsteingotik entlang der Küsten und bis weit ins Binnenland hinein zeugen von einer reichen und beeindruckenden Baukultur. Innerhalb der europäischen Architektur kommt der Backsteingotik eine Sonderstellung zu. Ihre Entwicklung ist eng an die Geschichte der Hanse zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert geknüpft. Im 13. Jahrhundert führten die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern der Ostsee und den westlichen Ländern der heutigen Niederlande, Belgiens und Frankreichs zu einem Austausch der kulturellen Entwicklungen. Baumeister griffen das französische Bauschema der Kathedralbasilika auf. Von St. Marien in Lübeck gingen die stärksten Impulse aus. Nach ihrem Vorbild entstanden die großen Basiliken in Wismar, Stralsund und Riga. Viele Hansestädte wählten für ihre Hauptkirchen die dreischiffige Querhausbasilika mit Umgangschor und Kapellen, äußeren Strebepfeilern und Querschiff aus. Land- und Stadtpfarrkirchen entstanden meist als Hallenkirchen, oft auch mit Umgangschor und Kapellenkranz. Bedeutende Klosteranlagen entfalteten seit der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts einen reichen Schmuckstil, besonders für die Giebelflächen. Gedrehte Profile, Tau- oder Stabwerk genannt, sorgen an Portalen, Fenstern und Vorlagen für Akzente und schwarze, braune oder grüne Glasuren schmücken die Wandflächen.Die großen Kathedral- und Stadtkirchen dominieren die Silhouetten der Städte. Repräsentative Rathäuser mit dekorativen Schaufassaden und gotische Wohn- und Geschäftshäuser mit charakteristischen Treppengiebeln sind Ausdruck des wirtschaftlichen Selbstbewusstseins. Wallanlagen und Stadttore blieben vereinzelt als geschlossene Ensembles erhalten, überwiegend jedoch als Festungstürme oder Tore. Die Europäische Route der Backsteingotik eröffnet reizvolle Einblicke in ein Kulturerbe, das oftmals noch unbekannt ist und auf Entdecker wartet.

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad Doberan Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik

Walder-Verlag Redaktion
Herausgeber und Autor
: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

nach oben


Deutschland - Europäische Route der Backsteingotik

Bad Doberan** - Region Nordwestmecklenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad Doberan Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad Doberan

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad DoberanReiseführer Europäische Route der Backsteingotik -Bad Doberan

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad Doberan Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Bad Doberan - Region Nordwestmecklenburg

Bad Doberan** - Region Nordwestmecklenburg

Sehenswürdigkeiten: Münster, Klosterruine, Klostertor, Pavillon

Am Nordoststrand eines Höhenzuges liegt die wunderschöne Stadt Bad Doberan, die in ihrer Innenstadt eine Vielzahl prachtvoller gotischer und klassizistischer Bauten beherbergt. Als 'Perle der norddeutschen Backsteingotik' zieht das Doberaner Münster viele Besucher in seinen Bann. Besonders empfehlenswert ist eine Fahrt mit der Schmalspurbahn 'Molli' über Heiligendamm mit dem ältesten und elegantesten Seebad Deutschlands zum Ostseebad Kühlungsborn.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Bad Doberan, Severinstraße 6, 18209 Bad Doberan, Tel +49(0)38203-62154, bad-doberan-heiligendamm.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Brandenburg*** - Region Brandenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik -

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik -

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik -

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Brandenburg'

Brandenburg*** - Region Brandenburg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altstädter Rathaus, Altstädter Markt, Roland, Dom, Dombezirk, Plauer Torturm, Rathenower Turm, St. Petri, Ritterakademie, Stadtkirche St. Gotthardt, Domiikanerkloster, St. Pauli

Die Stadt Brandenburg an der Havel kann auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblicken. Die Stadt am Fluss birgt eine vielfältige Kulturlandschaft mit sehenswerten Bauwerken in der historischen Altstadt, darunter das Altstädter Rathaus, ein bedeutendes Beispiel der Backsteingotik des 15. Jahrhunderts. Ältestes Bauwerk ist der mächtige Dom St. Peter und Paul mit angeschlossener Klosteranlage. Auch die gut erhaltene Stadtmauer mit dem Rathenower Turm ist sehenswert.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Buxtehude*** - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - BuxtehudeReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Buxtehude

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - BuxtehudeReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Buxtehude

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Buxtehude Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Buxtehude*** - Region Altes Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtbibliothek, St. Petri, Rathaus, alter Hafen

Das geschichtsträchtige Buxtehude, das auch als Märchenstadt bekannt ist, liegt an der Deutschen Märchenstraße. Die Stadt beherbergt zahlreiche interessante Bauwerke. Sehenswert in der Altstadt sind der Marschturmzwinger sowie mehrere historische Bürgerhäuser, die teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammen. Die dreischiffige Backsteinkirche St.-Petri gehört zu den ältesten Bauwerken Buxtehudes.

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstädte'

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstraße' Norddeutschland ist reich an Fachwerkstädten. Besonders in den kleineren Städten sind die Ortskerne liebevoll restauriert worden und bilden kleinteilige Fachwerkviertel meist rund um Markplatz, Rathaus und Kirche. Besonders schöne Beispiele finden sich im Norden an der Elbe ebenso wie am Harz und in der Region Osnabrück. Während im Süden die Gefache des Fachwerks mit Flechtwerk und Lehm ausgefüllt sind, wurden im Norden Ziegelsteine benutzt. Heute stellen diese Fachwerkstädte, die fast alle an der Deutschen Fachwerkstraße liegen, einen historischen Kulturschatz dar, den auch der Tourismus entdeckt hat. In einigen Städten sind ganze Stadtviertel in Fachwerk erhalten geblieben. Farbig und detailreich verzierte Fassaden laden zu einem Rundgang und ausgiebiger Betrachtung ein. Geschickt verstanden es die Baumeister des Mittelalters und der frühen Neuzeit, auch krumme Balken so einzubauen, dass ein stimmiges Gesamtwerk entstand. Salzgewinnung hat in einigen Städten zu Bodenabsenkungen geführt, die zusätzliche Restaurierungen notwendig machten. Gebäude, Straßen und Plätze in den Altstädten wurden soweit wie möglich erhalten und behutsam an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Lassen Sie sich vom Flair der Landschaft und der Schönheit der Fachwerkstädte verzaubern und fühlen Sie sich zurückversetzt in eine vergangene Zeit


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Chorin** - Region Brandenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - ChorinReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Chorin

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Chorin Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Chorin

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Chorin Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Chorin**'

Chorin** - Region Brandenburg

Sehenswürdigkeiten: Klosterruine, Kirche Brodowin

In der lebendigen kleinen Gemeinde Chorin im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, weckt die Ruine eines ehemaligen Zisterzienserklosters das Interesse. Es zählt zu Brandenburgs repräsentativsten Baudenkmälern der frühen Backsteingotik und beherbergt die Grabstätten der brandenburgischen Markgrafen. Die Klostermühle ist das älteste Klostergebäude. Darüber hinaus beeindruckt die Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert im Ortsteil Brodowin.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Flensburg*** - Region Schleswig / Schleswig-Holstein

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - xx Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik -

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - FlensburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Flensburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - FlensburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Flensburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - FlensburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Flensburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - FlensburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Flensburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - FlensburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Flensburg - Region Schleswig / Schleswig-Holstein

Flensburg*** - Region Schleswig / Schleswig-Holstein

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Südermarkt, Nordertor, Oluf-Samson-Gang, St. Nikolai, Roter Hof, Kruse-Hof, Sonnenhof, Hafen

Die schöne alte Hafenstadt Flensburg im äußersten Norden Schleswig-Holsteins wurde erstmals 1248 erwähnt. Eine der ältesten Straßen, der Oluf-Samson-Gang besticht mit pittoresken Fischerhäuschen. In den Gassen, und prachtvollen Kapitäns- und Kaufmannshöfen wie dem Sonnen- dem Kruse- oder dem Roten Hof ist die Geschichte der Stadt allgegenwärtig. Wahrzeichen Flensburgs ist das Nordertor, das einzige noch erhaltene Stadttor.


==> Reisevideo zu Flensburg

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Frankfurt an der Oder - Region Brandenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Frankfurt an der Oder Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - rankfurt an der Oder'

Frankfurt an der Oder - Region Brandenburg

Sehenswürdigkeiten: St. Marienkirche, Altes Rathaus, Konzerthalle

Am westlichen Ufer des Grenzflusses Oder, inmitten der brandenburgischen Wald-, Auen- und Seenlandschaft liegt Frankfurt an der Oder. Die Stadt beeindruckt mit attraktiven Bauwerken, darunter mehrere mittelalterliche Kirchen wie z.B. die St.-Marien-Kirche in norddeutscher Backsteingotik. Einzigartig ist der Blick auf die Insel Ziegenwerder mit viel Sehenswertem.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Greifswald** - Region Vorpommern-Greifswald

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GreifswaldReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Greifswald

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GreifswaldReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Greifswald

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GreifswaldReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Greifswald - Region Vorpommern-Greifswald

Greifswald** - Region Vorpommern-Greifswald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Giebelhaus, Dom St. Nikolai, St. Marien, Universität

Zwischen den beiden Inseln Usedom und Rügen liegt die Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Inmitten der historischen Altstadt beeindruckt der einzigartige Marktplatz, der aus Fischmarkt und Hauptmarktplatz besteht, die durch das barocke Rathaus miteinander verbunden sind. Die älteste Kirche der Stadt, die auch 'dicke Marie' genannt wird, ist die St.-Marien-Kirche und nahe der Universität erhebt sich der Dom St. Nikolai, das Wahrzeichen der Stadt.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Greifswald, Bahnhofstraße 1, 17489 Greifswald, Tel. 03834-8835088, www.greifswald-marketing.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Güstrow** - Region Nordwestmecklenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GüstrowReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Güstrow

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GüstrowReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Güstrow

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - GüstrowReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar - Region Nordwestmecklenburg

Güstrow** - Region Nordwestmecklenburg

Sehenswürdigkeiten: Schloss Güstrow, Dom, Sankt Marien, Rathaus

Inmitten einer wald- und seenreichen Landschaft liegt Güstrow, eine der schönsten Städte Mecklenburg-Vorpommerns. Sehenswert hier sind der Dom mit dem schwebenden Engel sowie die Kirche St. Marien mit Brüsseler Altar aus dem 16. Jahrhundert Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre historische Altstadt und das stattliche Schloss, einer der bedeutendsten Renaissancebauten Norddeutschlands.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hansestadt Lübeck*** - Region Holstein / Schleswig-Holstein

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik -

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik -Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt LübeckReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Lübeck - Region Holstein / Schleswig-Holstein

Hansestadt Lübeck*** - Region Holstein / Schleswig-Holstein

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Holstentor, Rathaus, Dom, Alte Vogtei, Stadtbefestigung, Burgtor, Buddenbrookhaus, Salzspeicher, Schiffergesellschaft, St. Marien, St. Jakobi, Heilig-Geist-Spital, Altstadt Travemünde, Alter Leuchtturm

Wer jetzt ein Wochenende in der 'Königin der Hanse' verbringt, erlebt die historische Stadt ganz natürlich und 'unverfälscht'. Wer jetzt nach Lübeck kommt, der kann ganz entspannt das bekannte Holstentor mit seinem Museum, das Buddenbrookhaus, den Dom oder den Rathausplatz besichtigen. Aber auch bekannte und vor allem geschichtsträchtige Restaurants, wie der Kartoffelkeller unter dem Heiligengeist Hospital oder die Schiffergesellschaft am Koberg können ohne eine Voranmeldung spontan besucht werden. Eine weitere Sehenswürdigkeit bzw. ein beliebtes Ausflugsziel während eines Wochenendurlaubs in Lübeck ist der Stadtteil Travemünde, der unmittelbar an der Ostsee liegt. Auch wenn die Ostsee momentan nicht unbedingt zum Baden einlädt, lässt es sich auch im Winter traumhaft am Strand spazieren. Travemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck und liegt unmittelbar an der Lübecker Bucht und somit an der Ostsee. Travemünde besticht durch sein unverwechselbares maritimes Flair, das durch die Strandpromenade, die Travepromenade, die einzigartige Bäderarchitektur, den Fischereihafen und die zahlreichen Segelschiffe geprägt wird. Wenn man am Strand von Travemünde richtung Norden wandert gelangt man zur so genannten Hermannshöhe, der langen Steilküste des Ortsteils Brodten.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> Reisevideo zu Lübeck
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Lüneburg*** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LüneburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Lüneburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LüneburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Lüneburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LüneburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Lüneburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LüneburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Lüneburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LüneburgReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Lüneburg*** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Alter Hafen, Großsteingräber in der Lüneburger Heide

Die geschichtsträchtige Stadt Lüneburg besticht mit ihrer historischen Architektur und einem geschlossenen mittelalterlichen Stadtbild. Der Lüneburger Rathauskomplex mit der berühmten Gerichtslaube gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern in Norddeutschland und kann auf eine 800jährige Geschichte zurückblicken. Im alten Hafen steht eines der Wahrzeichen, der kupfergedeckte hölzerne Alte Kran von 1797.

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstädte'

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstraße' Norddeutschland ist reich an Fachwerkstädten. Besonders in den kleineren Städten sind die Ortskerne liebevoll restauriert worden und bilden kleinteilige Fachwerkviertel meist rund um Markplatz, Rathaus und Kirche. Besonders schöne Beispiele finden sich im Norden an der Elbe ebenso wie am Harz und in der Region Osnabrück. Während im Süden die Gefache des Fachwerks mit Flechtwerk und Lehm ausgefüllt sind, wurden im Norden Ziegelsteine benutzt. Heute stellen diese Fachwerkstädte, die fast alle an der Deutschen Fachwerkstraße liegen, einen historischen Kulturschatz dar, den auch der Tourismus entdeckt hat. In einigen Städten sind ganze Stadtviertel in Fachwerk erhalten geblieben. Farbig und detailreich verzierte Fassaden laden zu einem Rundgang und ausgiebiger Betrachtung ein. Geschickt verstanden es die Baumeister des Mittelalters und der frühen Neuzeit, auch krumme Balken so einzubauen, dass ein stimmiges Gesamtwerk entstand. Salzgewinnung hat in einigen Städten zu Bodenabsenkungen geführt, die zusätzliche Restaurierungen notwendig machten. Gebäude, Straßen und Plätze in den Altstädten wurden soweit wie möglich erhalten und behutsam an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Lassen Sie sich vom Flair der Landschaft und der Schönheit der Fachwerkstädte verzaubern und fühlen Sie sich zurückversetzt in eine vergangene Zeit


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Neubrandenburg** - Region Mecklenburgische Seenplatte

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Neubrandenburg Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Neubrandenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Neubrandenburg Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Neubrandenburg - Region Mecklenburgische Seenplatte

Neubrandenburg** - Region Mecklenburgische Seenplatte

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtmauer, Wiekhäuser, Friedländer Tor, Treptower Tor, Stargarder Tor, Neues Tor, Fangelturm

Die Stadt Neubrandenburg im Südosten Mecklenburgs ist vor allem als eine der besterhaltenen Befestigungsanlagen Nordeuropas bekannt. Seinen vier gotischen Stadttoren mit dem Treptower-, dem Friedländer-, dem Stargarder- und dem Neuen Tor verdankt die Stadt den Namen 'Vier-Tore-Stadt'. Sie gehören ebenso wie mehrere Wiekhäuser und der Fangelturm - ein Wehrturm- zu einem ca. 2.300m langen Stadtmauerring.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Neubrandenburg, Marktplatz 1, 17033 Neubrandenburg, Tel. 0395-19433, www.neubrandenburg.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Parchim* - Region Ludwigslust-Parchim

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Parchim - Region Ludwigslust-Parchim

Parchim* - Region Ludwigslust-Parchim

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, St. Georgen, Marienkirche, Zinnhaus

Inmitten einer malerischen Landschaft südöstlich der Landeshauptstadt Schwerin liegt die Stadt Parchim. Ihre historische Altstadt beherbergt zahlreiche sehenswerte Bauten wie das Rathaus im gotischen Stil aus dem 14. Jahrhundert. oder die St.-Marienkirche mit wertvollen Ausstellungsstücken wie einem Bronze-Taufbecken aus dem Jahr 1365. Dem Rathaus gegenüber steht die mächtige St. Georgenkirche. Das sanierte Zinnhaus ist der zweitälteste Profanbau der Stadt.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Parchim, Schuhmarkt 1, 19370 Parchim, Tel. 03871-710, www.parchim.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hansestadt Schwerin**

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt SchwerinReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Schwerin

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt SchwerinReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Schwerin

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt SchwerinReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Schwerin

Hansestadt Schwerin**

Sehenswürdigkeiten: Schloss Schwerin, Altstadt, Dom, Arsenal, Jagdschloss Friedrichsthal, Logengebäude

Die Landeshauptstadt Schwerin liegt im Westen Mecklenburg-Vorpommerns und ist die zweitgrößte und gleichzeitig älteste Stadt des Bundeslandes. Unter der Vielzahl sehenswerter Bauten sticht vor allem das Wahrzeichen Schwerins, das Schweriner Schloss auf der Schlossinsel im Herzen der Stadt hervor. Es ist das Prachtvollste und zugleich eines der bedeutendsten Bauten des romantischen Historismus. Dieses außergewöhnliche Bauwerk brachte ihm den Namen 'Neuschwanstein des Nordens' ein.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Schwerin, Am Markt 14, 19055 Schwerin, Tel. 0385-5925214, www.schwerin.com

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Stendal** - Region Sachsen-Anhalt

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - StendalReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Stendal

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - StendalReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Stendal

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - StendalReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Stendal - Region Sachsen-Anhalt

Stendal** - Region Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Dom, St. Marien, Rathaus, Roland, Uenglinger Tor, Tangermünder Tor

Im Norden Sachsen Anhalts liegt die größte Stadt der Altmark, Stendal, die im Jahre 1022 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Am Rande der Altstadt erhebt sich der Dom St. Nikolaus, ein spätgotischer Backsteinbau mit eindrucksvoller spätmittelalterlicher Glasmalerei. Nicht minder sehenswert sind die Marienkirche samt Rathaus mit Rolandstatue im Herzen der Stadt sowie das Uenglinger und das Tangermünder Tor, beide Teil der ehemaligen Stadtbefestigung.


Weitere Orte und Städte mit Sehenswürdigkeiten im Reiseführer 'Sehenswertestraße der Romanik'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hansestadt Stralsund*** - Region Vorpommern-Rügen

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt Stralsund

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Hansestadt StralsundReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Stralsund - Region Vorpommern-Rügen

Hansestadt Stralsund*** - Region Vorpommern-Rügen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Alter Markt, Rathaus, St. Nikolai, Wulflamhaus, St. Jakobi, Marienkirche, Kütertor, Kniepertor, Scharfrichterhaus, Kloster St. Johannis, Speicherhäuser, Ozeaneum, Gorch Fock

Die Stadt Stralsund liegt am Strelasund, einem Meeresarm der Ostsee, der die Insel Rügen vom Festland trennt. Die Kirchen St. Nikolai, St. Marien und St. Jakobi in der bezaubernden Altstadt sind prägend für das Stadtbild. St. Nikolai direkt neben dem Rathaus, gehört zu den schönsten Sakralbauten Norddeutschlands und ist Teil eines Ensembles auf dem Alten Markt.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Stralsund, Alter Markt 9, 18439 Stralsund, Tel. +49(0)3831-2469-0, www.stralsundtourismus.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Tangermünde*** - Region Sachsen-Anhalt

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Tangermünde - Region Sachsen-Anhalt

Tangermünde*** - Region Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, mittelalterliche Stadtbefestigung, historisches Rathaus, Burganlage, St. Stephan, St. Nikolai, Neustädter Tor, Storchenturm

Tangermünde, eine Kleinstadt mit fast 1000-jähriger Geschichte, besticht mit ihrer nahezu geschlossenen Stadtmauer mit Neustädter-, Hünerdorfer- und Elbtor. Der höchste von 12 Türmen der Stadt gehört zur St. Stephanskirche. Von der einst mächtigen Burganlage Tangermünde sind nur Teile erhalten. Besonders beeindruckend ist der Schaugiebel des historischen Rathauses, das zu den schönsten spätgotischen Bauwerken in ganz Norddeutschland zählt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Wismar*** - Region Nordwestmecklenburg

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wismar - Region Nordwestmecklenburg

Wismar*** - Region Nordwestmecklenburg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Alter Schwede, Wasserkunst, Krämerstrasse, St. Georgen, Ratsapotheke, Heiligen-Geist-Kirche, Brauhaus, St. Marien, Wassertor, Schleusenhaus, Alter Hafen

Am südlichen Ende der Wismarer Bucht liegt die Hansestadt Wismar, deren historische Altstadt in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Wahrzeichen der Stadt ist die Wismarer Wasserkunst, ein zwölfeckiger Bau im Stil niederländischer Renaissance mit kupferner Haube und sechseckiger Laterne. Auch das auffällige Bürgerhaus 'Alter Schwede' und die Marienkirche, die höchste Kirche der Stadt mit einem 82,5m hohem Turm, sind beeindruckende Sehenswürdigkeiten der Stadt.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Wismar, Lübsche Straße 23a, 23966 Wismar, Tel. 03841 19433, www.wismar.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Wolgast - Region Vorpommern-Greifswald

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wolgast Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Wolgast - Region Vorpommern-Greifswald

Wolgast - Region Vorpommern-Greifswald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Basilika, Peenebrücke

Nordwestlich der Insel Usedom liegt die Stadt Wolgast, die auch als 'Tor zur Insel Usedom' bezeichnet wird. Neben der gotischen Basilika, dem ältesten Bauwerk der Stadt und vielen weiteren historischen Sehenswürdigkeiten sticht besonders die Peenebrücke ins Auge. Sie ist deutschlandweit die schönste und größte Wagebalken-Klappbrücke.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Wolgast, Rathausplatz 10, 17438 Wolgast, Tel. 03836-600118, www.stadt-wolgast.de

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben


Dänemark - Europäische Route der Backsteingotik

Haderslev* - Region Südjütland - Dänemark

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Haderslev Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Haderslev

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Haderslev Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Jütland, Haderslev*

Haderslev* - Region Südjütland - Dänemark

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Hafen, Dom

Die Stadt Hadersley an der Harderslebener Förde wurde im Hochmittelalter gegründet, wobei sie Zeiten unter dänischer aber auch deutscher Herrschaft durchlebte. Besonderer Anziehungspunkt ist heute der idyllische Jachthafen von Hadersley mit reichlich Liegeplätzen. Ansonsten beeindruckt der Ort mit einer wunderschönen Altstadt und einer der schönsten Kirchen Dänemarks, der Marienkirche, auch Dom genannt. Dieser rote Backsteinbau ersetzte im 13. Jahrhundert. einen kleineren Bau aus Granit.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Dänemark-Tourismus, www.visitdenmark.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Dänischen Staatsbahn

nach oben

Løgumkloster - Region Südjütland - Dänemark

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - LøgumklosterReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Jütland, Løgumkloster

Løgumkloster - Region Südjütland - Dänemark

Sehenswürdigkeiten: Klosterkirche

Die Geschichte der Gemeinde Løgumkloster, einer Kirchspielgemeinde in Nordschleswig ist eng mit der der romanisch-gotischen Klosterkirche verbunden. Die Kirche ist eine dreischiffige Backstein-Pfeilerbasilika und eine der schönsten und bedeutendsten Kirchenbauten und Kulturdenkmäler der Region. Mit ihrem Bau wurde kurz vor 1200 begonnen. Sie wurde als nördlicher Flügel eines ehemaligen Zisterziensermönchsklosters erbaut.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Dänemark-Tourismus, www.visitdenmark.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Dänischen Staatsbahn

nach oben

Roskilde** - Region Seeland - Dänemark

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Roskilde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Roskilde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - RoskildeReiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Roskilde

Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Roskilde Reiseführer Europäische Route der Backsteingotik - Insel Seeland - Roskilde

Roskilde** - Region Seeland - Dänemark

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Dom, Rathaus, ehem. Bischofspalast, Schiffsmuseum

Die einstige Königsstadt Roskilde wurde vermutlich im Jahre 998 gegründet. Sehenswürdigkeiten wie der im 13. Jahrhundert fertiggestellte Dom, die traditionelle Begräbnisstätte dänischer Könige, sowie das ehem. Kloster aus dem 16. Jahrhundert und der in Weiß und Orange gehaltene ehem. Bischofspalast laden zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Ein Muss ist auch der Besuch des Wikinger-Schiffsmuseums.


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:
==> Tourismusbüro: Dänemark-Tourismus, www.visitdenmark.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Dänischen Staatsbahn

nach oben

Reiseführer APP und Impressum vom Walder-Verlag

APP Reisetipps-Europa für iOS und Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf Ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Bowser ensprechene Funktionen zur Verfügung
Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelleReiseführer informieren, melden Sie sich an.

Impressum
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

nach oben

Europäische Route der Backsteingotik

Sittenstrasse 10, 10179 Berlin, Deutschland
Tel.+49(0)30-2061325.55, www.eurob.org

zurück

Walder-Verlag -Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Walder-Verlag.de

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer top

Impressum - Datenschutz